Petition - Stopt das Jagen mit den Galgos! 

 

Jedes Jahr am 01. Februar ist Stichtag für tausende von Galgos, Podencos und andere Jagdhunde in Spanien und damit werden die Tierheime und Tierschützer mit armen Hundeseelen überflutet. 

Jetzt fordert die Bevölkerung Europas das EU-Parlament auf zu handeln!

 

Handeln auch Sie und unterschreiben Sie die Petition! galgo

 

Die Jagd mit den Galgos gehört noch immer zur Tradtion von Spanien, ebenso wie die Stierkämpfe halten viele Menschen daran fest. Tradition schön und gut, aber die Hunde leben in erbärmlichen Zuständen. Nur die besten Welpen aus den Würfen, dürfen weiterleben, die anderen werden schon dann ertränkt oder erschlagen oder sich selbst überlassen. Die guten Jäger, dürfen leben, zwei, vielleicht drei Jahre, denn dann sind auch sie zu alt und unbrauchbar und werden zum Dank für ihre Dienste erschlagen, ausgesetzt oder an Bäumen aufgehängt, um grausam in den Tod zu tanzen. In unseren Tierheim-Gegenden ist es glücklicherweise selten der Fall und die Jäger geben ihre Hunde mittlerweile vorbildlich im Tierheim ab, aber es sind noch immer viel zu viele Hunde, die jährlich ihr Leben für das Vergnügen des Menschen lassen müssen und daher fordern die Tierschützer jetzt die EU dazu auf, ein Gesetz gegen die Jagd mit den Galgos zu erlassen! 

 

Unterstützen Sie die Petition mit einer einfachen Unterschrift und helfen sie mit, den Kreislauf zu beenden und das Tierleid in ganz Spanien zu lindern! 

 

https://www.change.org/p/parlamento-europeo-prohibe-la-caza-con-galgos-en-espa%C3%B1a-stop-the-hunting-with-galgos-in-spain?recruiter=858522225&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition&utm_term=share_petition

 

Die Hunde haben keine Stimme, deswegen müssen wir für sie sprechen! 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen