Hallo TSV Hund und Katz,

Ich wollte Ihnen mitteilen, dass es Johnny endlich gut geht! Wir haben etwas gefunden, was innerhalb von 2 Tagen geholfen hat. Ich habe im Internet recherchiert, und bin auf die Seite „Per Naturam“ gestoßen. Dort habe ich dann gleich angerufen, und habe lange mit einer Tierheilpraktikerin sprechen können. Sie erklärte mir, dass sich Giardien von Stärke ernähren, dass heißt, man darf auf keinen Fall Kartoffeln, Reis usw. füttern, sondern nur noch Reinfleisch mit Zusätzen.

Huhu, ich hab euch natürlich nicht vergessen. 🤗
Turi geht es bestens, aus dem kleinen schüchternen Mäus‘chen wird langsam aber sicher eine selbstbewusste Hündin. Natürlich kann man bei weitem noch nicht sagen, dass sie keine Angst mehr hat, aber wir sind auf einem guten Weg. 👍🏼

Pina war einst ein Hütehund in Spanien und sollte sowohl die Herde als auch den Viehhüter schützen. Dort erfuhr sie offensichtlich „eine harte Hand“ und ist abgehauen. Heute ist sie, dank des Tierschutzes in Spanien und Deutschland, bei mir in Köln und wir machen sehr viel Sport

Mein Fem ist nun fast ein Jahr bei mir.

Fem ist ein ganz besonderer Hund!
Ich spüre wie er das Leben geniesst, er ist zufrieden. Aus diesem schüchternen , ängstlichen Rüden, ist ein stattlicher großer Hund geworden. Unsere täglichen Spaziergänge , entweder im Wald oder an der Ostsee liebt er sehr.
Inzwischen hat er auch keine Angst mehr, vor allem Neuen.

Kennt ihr schon Sunny?

Am 21.04.2018 kam Laika (Sunny) von Zagreb nach Deutschland.

Der gesundheitliche Zustand von der alten Dame war leider etwas schlechter als wir dachten.

Wir stellten Sunny unserem Tierarzt vor und die Diagnose ist:

- Unterernährung

- Bandscheiben , Hüfte und Knie kaputt

- Bauchspeicheldrüse funktioniert nicht

- Blutwerte passen auch nicht

- Taubheit

- Sehr starker Durchfall

 

Meine Familie und ich beschlossen sofort: Sunny bekommt bei uns einen Gnadenplatz.

Die ersten Tage konnte sie nicht alleine bleiben. Man mag nicht glauben das so ein kleiner Hund heulen kann wie ein Wolf und auch so laut und lang :-)

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei meinen Sohn der die ersten Tage immer gleich nach der Nachtschicht angetreten ist um sich um Sunny zu kümmern bis ich wieder von der Arbeit zuhause war. Auch bei meinen Mann der sich den Rest der Woche wegen ihr Urlaub genommen hat. Ich kann euch nicht genug danken für euren Einsatz.

Bei uns heißt sie jetzt Sunny denn sie ist der reinste Sonnenschein.

Leider ist bei ihrem Durchfall noch keine Besserung eingetreten.

Wir putzen Tag und Nacht. An Schlaf ist nicht mehr zu denken.

Aber schlafen wird überbewertet :-)

Eine meiner Hündinnen hat ihr sogar ihren Schlafplatz überlassen , voll süß von ihr .

Die Spaziergänge mit ihr dauern auch etwas länger, wir nennen es jetzt flanieren.

Dafür darf der Rest des Rudels anschließend eine extra Runde mit mir gehen. Das finden die auch ganz toll.

Die Tage dürften in Zukunft ruhig mehr Stunden haben:-)

Wir wissen nicht wie es mit Sunny `s Gesundheit weitergeht, aber eins ist klar.

Wir werden für Sunny keine Kosten und Mühen  scheuen um ihr noch ein schönes Leben zu ermöglichen.

Wenn ihr unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen wollt,  dann könnt ihr eine Patenschaft übernehmen  oder an den TSV Hund und Katz spenden.

Wir brauchen jeden Euro ( spezielles Futter, Medikamente , Tierarztkosten usw. ) damit wir noch vielen Notfellchen helfen können.

Wir wünschen euch allen eine gute Zeit

Sunny und ihr Pflegefamilie

 

PS: Damit ihr seht, wie Sunny so ist gibt es natürlich auch ein kleines Video von ihr!

https://splice.gopro.com/v?id=Wd2Gz2

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen