..... aus eigener Feder:

Luke war ein deutsches Scheidungsopfer. Bei seiner damaligen Familie hatte der Rüde viele Kilos Kummerspeck angefressen. Keiner in der Familie hatte mehr Zeit mit dem Rüden spazieren zu gehen und Luke hatte sich einige Marotten angewöhnt, so das sich auch nur noch die Mutter mit ihm nach draussen wagte. Als Luke zu uns als Pflegehund kam, vermisste er seine Familie sehr und nur nach und nach fing er an sich auf neue Dinge einzulassen. Seine Übersprungsreaktionen und seine Verträglichkeitsprobleme gingen wir langsam an.
Dann wurde Luke vermittelt. Bei seiner neuen Familie lebt er nun bald schon 2 Jahre. Luke reist mit seinen Menschen viel, lernt viel kennen und ist viel in der Natur unterwegs. Das sich sein Leben so zum Guten verändert ist für uns alle eine Freude. Luke ist nun täglich wieder stundenlang bei Spaziergängen unterwegs und oft auch in der schönsten Umgebung.
Danke seinen Adoptanten, die mit Geduld und Liebe weiter mit Luke gearbeitet haben und für die Luki der perfekte Hund ist.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen