Hallo TSV Hund und Katz,

 
3 Tage später....
 
Luna ist nun vom Großteil ihres überschüssigen Fells befreit und riecht nun auch frischer ;). Hat seit gestern auch die Strapazen der Fahrt überwunden und wirkt jetzt fitter und agiler. Sie integriert sich bis jetzt sehr gut ins Rudel, ist eher vorsichtig und zurückhaltend, jedoch ganz klar in ihrem Verhalten gegenüber den anderen. Mit Maja, also ihrer Stammbegleitung, ist sie ja seit Anfang an zusammen. Habe sie heute das erste mal allein gelassen, problemlos - entpuppen sich eher als Schlafmützen.
Den Rest ihres Teilzeitrudels (Mops meiner Tochter und das Bulldoggenpärchen meiner Ex-Frau) hat sie gestern kennengelernt, auch problemlos. Sie und Maja liegen lieber am Rande, während das Jungvolk spielt. Wenn jemand ihren Individualabstand unterschreitet, grummelt sie ein wenig, der Abstand verringert sich jedoch schon zusehends. Ich finde, Hunde, die im Tierheim unter vielen Hunden gelebt haben, sind viel klarer in ihrem Verhalten und können sich unmißverständlicher ausdrücken. Die anderen respektieren ihren Abstand ohne zu hinterfragen. 
Was man merkt, ist ein etwas gespaltenes Verhältnis zu Männern, vor allem, wenn sie etwas in der Hand halten. Wenn ich normal auftauche, ist sie wachsam und noch ein wenig scheu. Wenn ich irgendetwas in der Hand halte, will sie weglaufen - kann mir denken warum..... Ich habe ihr jedoch schon etwas Vertrauen geben können, denn wenn sie überhaupt reglementiert werden muss, versuche ich es sanft und möglichst in ihrer "Sprache". Sie ist ein sehr schlaues Mädchen und man kann ihr mit sehr geringen Zeichen zu verstehen geben, was sie darf und was nicht - sie reagiert prompt  :) Heute kam sie das erste mal Schwanzwedelnd zu mir und hat mir die Hand geleckt. Mit Andrea kommt sie ohne Probleme klar :)
 
Gestern hatte das Kulturprogramm einen Ausflug an einen Kiessee im Plan. Sie ging gleich ins Wasser und genoss das Herumwälzen im Sand. Wir haben sie zwar noch immer an der Leine, da sie gern die Gegend erkunden würde aber ich denke, die Bindung zu uns wird stärker, so dass wir sie bald frei laufen lassen können.
Ansonsten macht sie in regelmäßigen Abständen einen Rundgang über das gesamte Grundstück - und wenn sie es für sicher befindet, lässt sie den Tag Tag sein ;)
 
Ich habe noch ein paar Bilder angehängt, die sie auch hochladen können. Bestellen sie dem Team in Villablino liebe Grüße und unseren Dank für ihre hervorragende Arbeit.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen