Eine Patenschaft oder besser Partnerschaft? 

 

In unseren Tierheimen treffen wir auf viele verschiedene Tierschicksale.

Andere Länder, andere Ansichten, schlechte gesetzliche Regelungen für Haustiere.

Und so kommen manchmal Hunde in unsere Obhut, für die es wenig Vermittlungschancen gibt!

Alt, Krank, Unsozialisiert, Misstrauisch, Verletzt, - Sie werden zu unseren ständigen Schützlingen. Sie bleiben länger oder sogar für immer.

 

Aufgrund des Aufwands, der im Hintergrund läuft, ist es uns nicht immer möglich über Vermittelte Fellnasen sofort Paten zu informieren. 

Leider kam es hier auch schon zum Verdruss der Paten, weshalb wir uns für 2022 entschieden haben, keine weitere Patenschaften anzubieten. 

 

Stattdessen bitten wir sie, wenn sie Interessiert an unserer Arbeit und unseren Fellnasen sind, sich als Mitglied und fester Partner des TSV Hund und Katz e.V. einzutragen. 

Es ist ihnen frei gestellt, mehr als den Jahresbeitrag auf das Vereinskonto zu überweisen und sie helfen damit IMMER dort, wo es gerade nötig ist!  

 

Auch haben wir regelmäßig kleinere Spendenaktionen, die sie mit einer zusätzlichen Spende unterstützen können. 

So helfen sie dann, wenn hilfe gebraucht wird und helfen uns, unsere Zeit für weniger Bürokratie und mehr Tierwohl zu verwenden. 

 
 
 
 


 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen