Hallo TSV Hund und Katz,
hier einige Bilder von Mica.
Gruß
Fam. S.

Hallo TSV Hund und Katz,

wir möchten Ihnen heute einige Bilder unseres Artos (ehem. Aitor) zusenden. Obwohl er noch immer sehr scheu Neuem gegenüber ist, hat er sich doch schon gut bei uns eingelebt und sein Vertrauen uns gegenüber wächst jeden Tag ein bisschen mehr. Wir freuen uns schon auf die wärmere Jahreszeit, damit wir das Training mehr und mehr nach draußen verlegen können.

Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
B. R. mit Artos und Familie

Hallo TSV Hund und Katz,
Vielleicht erinnern sie sich noch an uns, wir haben die Nala aufgenommen (21.11) heute heißt sie Fee und lebt nun seit 121 Tage bei uns in Duisburg. Ihren ersten Geburtstag haben wir schon gefeiert genauso wie Weihnachten und Neujahr. Verspielt und Lebensfroh seit dem ersten Tag. Täglich gehen wir mindestens 3 mal mit ihr raus gerne aber auch öfters, eine Runde davon beträgt 2 Stunden das ist die "spiel-runde", dort treffen wir uns auf eine Wiese mit mehreren Hunden. Wir leben dörflich und es hat nicht lange gedauert das Fee hier bekannt ist durch ihre offene und herzliche Art genauso wie ihr wunderschönes Aussehen und ihren nackigen und kurzen Namen ist sie eine kleine Berühmtheit. Sie braucht 1 mal am Tag einen Knochen worauf sie kauen kann genau so wie Ihre Spielzeug. Wenn dies fehlt passiert das:

20 LZK (Lernzielkontrollen) die sie nicht so toll fand.

Das ist jedoch nur eine Ausnahme, im Grunde ist sie gut erzogen und weiß das sie nur mit Ihren Spielzeug umgehen darf. Momentan hat sie ein großen gelben Knochen auf den sie gerne ihren Kopf ablegt. Doch es geht auch mal ziemlich wild zu.

Fee braucht viel Bewegung die wir ihr gerne geben, sie ist kein fauler Hund und wir überlegen ob wir mit ihr, wenn sie etwas älter und nicht mehr so tollpatschig ist, vielleicht eine Ausbildung zu machen ( sie liebt Kinder und Trubel)

Gestern haben wir einen neuen Hund kennen gelernt "ashira" eine 8 Monat alte Hündin.
Super verspielt und nur ein kleines bisschen kleiner als unsere Fee, die beiden haben sich so gut verstanden das man sie garnicht mehr auseinander gekriegt hat. Wir werden uns auf jeden Fall öfters treffen denn so schön hat Fee noch nie gespielt.

Unser Tierarzt ist nur ein Fußweg von 2 min entfernt , Fee liebt es dort. Ihre Größe liegt bei Ca.60 cm und hat ein Gewicht von 35kg. Im Mai wird der Test durchgeführt ob sie an der Mittelmeerkrankheit leidet. Sie ist ansonsten Kern Gesund und ein Wundervoller Hund.

In der nächsten Zeit werde ich auch noch einemmal einen Spanischen Text schreiben wäre lieb wenn sie ihn dann weiterleiten können

Mit Freundlichen Grüßen
R.,B. und Fee H.-H.

Hallo TSV Hund und Katz,
hier ein paar ganz aktuelle Nelly Fotos :-) ich hab auch nen süßen Film, aber der ist so groß dass ich ihn von zuhause nicht verschicken kann.
Nelly wird immer besser,.. wir klickern, gehen große Touren spazieren,..sie spielt gerne mit so einem kleinen weichen Quietsche Dings und ist der beste Hunde-Diplomat den ich jeh erlebt habe,...
Viele liebe Grüße
D. mit Nelly und Nubi

Lieber TSV Hund und Katz,

die Osterzeit naht und so soll Sie mal wieder ein Gruß von Tocto und seinen Menschen aus H. erreichen.
Weil er immer mehr Bewegung will und immer schmusiger wird, schicken wir drei kleine Videos von ihm im Anhang: der Schmusebär, der Maulwurf und der kleine Sprinter (obwohl: er kann noch viel, viel schneller laufen).

Das hat er sich in den nun fast zwei Jahren, in denen er bei uns ist, mehr und mehr erobert. Er geht seit November ohne Leine mit uns auf die Felder und neuerdings auch in den Wald und ist gut zurückzurufen (obwohl die leichte Sorge, dass er noch mal auf und davon rennt, uns wohl immer begleiten wird - auch wenn unser Hund selbst keinen Anlass dazu bietet und sehr gut auf den Rückruf hört. Es ist halt im Menschenkopf drin). Aber wir trainieren, an diesem Punkt vor allem uns selbst. 
Er ist körperlich fit, hat lt. Tierarzt wichtige Muskeln aufgebaut, 1- 2 Stunden freien Lauf am Stück schafft er trotz seines Alters locker und ist dabei immer in Bewegung, schnüffelt, gräbt, entdeckt und legt die gesamte Strecke dadurch mindestens zweimal zurück. 
Wir haben nun auch endlich nach zwei Jahren Tests und Ausprobieren den Grund für seine viele Kratzerei gefunden: er hat eine ausgeprägte Grasmilbenallergie. Die Behandlung mit Spots klappte anfangs gut, doch dann ging ihm im Nackenbereich das Fell aus. So suchen wir nun nach neuen Möglichkeiten, diese Allergie im Griff zu behalten. Aber auch da werden wir Wege finden.
Er beobachtet und hegt sein Revier gegen andere Hunde, aus dem anfangs so scheuen Hund ist ein stolzer Rüde geworden - manchmal fast ein wenig zu stolz, er testet die Grenzen gerne aus ;-). Ohne Leine geht das alles sehr viel leichter als mit Leine.
Immer mal wieder sind wir auf der Seite von "Hund und Katz" unterwegs. Wenn wir nicht beide arbeiten müssten, hätten wir uns längst um einen zweiten Hund bemüht. Aber so muss das noch ein paar Jahre warten und bis dahin begleitet uns Tocto fast überall hin und bereichert unser Leben unbeschreiblich. 
Ihnen alles Gute für Ihre so wichtige Arbeit und schon jetzt herzliche Ostergrüße
Ihre
C. V. und S. M.
und Tocto

https://youtu.be/pO5WOZUGyxw

https://youtu.be/7l_WyjWa87E

https://youtu.be/_hES7PJxkaE